Waldbesitzer/ Waldbesitzerin des Jahres!

Wenn Sie meinen, dass Sie Ihren Wald so bewirtschaften, dass er auch für andere ein Vorbild sein könnte, eine besondere Geschäftsidee haben oder aber jemanden vorschlagen möchten, auf den das zutrifft, scheuen Sie sich nicht, sich bei uns zu bewerben.

Hier einige Kriterien, anhand deren wir die eingehenden Bewerbungen vergleichen und mit einer ausgewählten Jury bewerten wollen

  • Waldbau: nach welchen Grundsätzen bzw. Vorbildern bewirtschaften Sie Ihren Wald?
  • Forstliche Nutzung: Welche Sortimente oder andere Ressourcen, die Ihr Wald bereitstellt, nutzen Sie? Inwieweit nehmen Sie Rücksicht auf die langfristige Erhaltung dieser Ressourcen, z. B. durch besonders bodenschonende Verfahren oder Ähnliches?
  • Waldnaturschutz und Landschaftspflege: Was tun Sie für den Erhalt wichtiger Lebensstätten/- räume bzw. für Waldarten?
  • Betriebsführung: Nutzen Sie alternative Einnahmequellen? Haben Sie interessante und kreative Aktivitäten, die auch Beispiel für andere Waldbesitzer sein könnten? Pflegen Sie ein Verantwortungsbewusstsein auch anderen gegenüber? (Mitarbeiter, Jäger, Waldbesucher)
    Wie sieht es mit Ihrem betrieblichen und überbetrieblichen Engagement aus?

Auch wenn Sie andere Besonderheiten in Ihrem Wald oder Ihrer Betriebsführung haben, die hier nicht aufgezählt sind, können Sie die uns natürlich auch mitteilen.

Am 14. September 2019 werden auf den DLG-Waldtagen in Lichtenau im feierlichen Rahmen die Gewinner bekannt gegeben und die Preise überreicht.

Wir freuen uns über Ihre Bewerbung bzw. Ihren Vorschlag.

Foto: Rainer Soppa