Die
Preisverleihung
am 29. Juli
HIER!

DEUTSCHER Waldpreis

Mit dem DEUTSCHEN Waldpreis zeichnen die Forstmedien der Deutscher Landwirtschaftsverlag GmbH Menschen aus, die sich in besonderer Weise für die Forstbranche stark machen. Vergeben wird der DEUTSCHE Waldpreis in den Kategorien „Waldbesitzer/in“, „Förster/in“ und „Forstunternehmer/in“ des Jahres. Aus den eingehenden Bewerbungen nominiert die fachkundige Jury aus Branchenvertretern und Redakteuren der dlv-Forsttitel die Shortlist-Kandidaten. Ergänzt wird das Urteil der Jury durch ein anschließendes Online-Voting.
Zudem wird der Sonderpreis „Nachhaltigkeit Wald“ ausgelobt, den die Jury zusammen mit dem Kategoriesponsor direkt vergibt.

Der 1. DEUTSCHE Waldpreis wurde erstmals auf der lNTERFORST 2018 in München verliehen.

Der 2. DEUTSCHE Waldpreis wurde auf den DLG-Waldtagen (13 bis 15 September 2019 in Lichtenau) verliehen.

Die Bewerbungsfrist für 2020 ist am 29. Februar abgleaufen. Momentan ist die Jury dabei, eine Vorauswahl unter den eingereichten Bewerbungen zu treffen.

Der 3. DEUTSCHE Waldpreis sollte am 1. Juli 2020 auf der KWF-Tagung in Schmallenberg an die Gewinner überreicht werden. Die Tagung wurde aufgrund des anhaltenden Anstiegs von Covid-19-Erkrankungen auf das Jahr 2021 verschoben. Wir sind gerade dabei, eine würdige Alternative für die Preisverleihung zu finden.